/extension_provider/ZMSBridge
/kontakt/vereine/clubinfo
/kontakt/regionalverbaende/verbandsinfo

DBV Ergebnisanzeige

Article image decription

18. August 2019

Mit der "DBV Ergebnisanzeige" stellt der DBV eine neue Möglichkeit für die Veranstalter von Turnieren zur Verfügung, um die Ergebnisse im Internet zu präsentieren. Hierfür wurden in den Turnirrechenprogrammen Merlin und RuderSyv Schnittstellen eingebaut, die ein Hochladen der Ergebnisse ermöglichen. 

Noch ist die DBV Ergebnisanzeige zwar in der Testphase, aber das sollte Sie nicht davon abhalten, mal vorbeizuschauen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Sinnvollerweise sollten Sie sich mit Ihrer DBV-Nr. und Ihrem Passwort einloggen, um Zugriff auf alle Turniere zu erhalten, für die Sie berechtigt sind.

Sie erreichen den Ergebnisdienst via PC / Laptop unter: https://ergebnisse.bridge-verband.de. Bitte beachten Sie, dass die DBV Ergebnisanzeige nur für aktuelle Browser (z.B,. Edge, Chrome, Firefox, Vivaldi oder Safari) optimiert ist. 

Aber die DBV Ergebnisanzeige ist nicht allein für DBV Veranstaltungen gedacht, diese kann und soll durchaus auch für Clubtuniere, Turniere bei Bridgereisen, Regionalverbandsturniere, Offene Turniere wie auch für die Ligen in den Regionalverbänden genutzt werden. Es gibt sogar ein Plugin, um die jeweiligen Turniere einfach z.B. in die Webseite eines Clubs einzubinden.

Hinweis:

Die Schnittstellen in Merlin und RuderSyv dienen derzeit einig und allein für die Veröffentlichung der Ergebnisse im Web. Eine automatische Verarbeitung der MP kann darüber (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt) noch nicht erfolgen. 


Ausblick:

Leonard Vornkahl, verantwortlich für dieses Projekt, arbeitet aktuell auch an einer App, die nach Fertigstellung in den App Shops von Apple und Google heruntergeladen werden kann. So kann man dann konfortabel auch via Smartphone oder Tablet die neuesten Ergebnisse studieren. Die Apps sind weitestgehen auch fertig, aber für die Veröffentlichung fehlt noch die Zustimmung des US-Verteidigungsministeriums, und diese lässt auch aus Coronoa Gründen noch auf sich warten.
 
Sobald die beiden Apps zur Verfügung stehen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.
 
Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2019
Verwandte Themen