/extension_provider/ZMSBridge
/kontakt/vereine/clubinfo
/kontakt/regionalverbaende/verbandsinfo

Neubesetzung des Ressorts Unterricht im DBV

Article image decription

04. März 2021

Frau Dr. Gabriele Knoll ist aus persönlichen Gründen zum 28. Februar 2021 voin Ihrem Amt als Vizepräsidentin Ressort 5: Unterrichtswesen zurückgetreten. Das Präsidium bedankt sich bei Frau Dr. Knoll für die jahrelange Zusammenarbeit und ihren Einsatz.

Für die Zeit bis zur nächsten Jahreshauptversammlung wird Till Sauerbrey das Amt kommissarisch übernehmen. Till hat in den letzten Monaten schon aktiv im Juniorenausschuss sowie im Ausschuss DBV 2030 mitgearbeitet und startet mit vielen tollen Ideen und Enthusiasmus in das neue Amt. 

Till Sauerbrey stellt sich vor:

Mein Name ist Till Sauerbrey und ich bin 54 Jahre alt. Ich bin in Westfalen glücklich groß geworden und danach beruflich bedingt ins sonnige Südbaden gezogen. Dort bin ich dann durch meine Frau hängengeblieben und genieße inzwischen Land, Leute und die Nähe zu Frankreich.

Ich bin ein begeisterter Physiotherapeut und freue mich seit Jahren sowohl morgens wenn ich zur Arbeit fahre als auch abends wenn es wieder zurück zu meiner Familie mit unseren beiden Töchtern geht. Nach vielen Sportarten, die mit ich Eifer in der Vergangenheit betrieben habe, widme ich mich seit einigen Jahren gesundheitlich bedingt dem einzigartigen Denksport Bridge. Nach der Übungsleiterausbildung habe ich mit dem Unterrichten von Anfängerkursen begonnen und parallel eine Schul-AG mit Jugendlichen aufgebaut.

Im Januar letzten Jahres habe ich die Bridgelehrerausbildung erfolgreich absolviert und wurde dann für Monate ans Krankenhaus gefesselt. Wieder zurück zuhause starte ich jetzt buchstäblich mit neuem Elan und Herzen in unser tolles Familienleben. Mit großem Optimismus und Zuversicht auf der einen Seite und auf der anderen mit vielen tollen Menschen haben wir die vergangenen Aufgaben und Zeiten erfolgreich gemeistert.

Mit dieser Lebenserfahrung möchte ich nun die Nachfolge von Dr. Gabriele Knoll als Vizepräsident Ressort Unterrichtswesen zunächst kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung übernehmen und, sofern ich im Amt bestätigt werde, auch gerne darüber hinaus.

Etwas ehrfürchtig vor den Aufgaben, die vor mir liegen, aber auch mit der Gewissheit, dass mir von Vielen geholfen werden wird, starte ich in die nächsten spannenden Monate. Vielen Dank für die angebotene Hilfe von meiner Vorgängerin, mir in der Übergangszeit mit Rat und Tat jederzeit zu helfen. Ich werde nicht alles richtig machen, aber aufrichtig versuchen, unseren tollen Sport im DBV voranzubringen. Dafür bitte ich um Ihre Unterstützung in jeglicher Form, die Sie aufzubringen bereit sind. Ich bin, genauso wie die weiteren Präsidiumsmitglieder, die Regionalverbände und der Beirat, an Ihren Ideen und Wünschen interessiert.

In baldiger Zukunft werde ich sowohl für den Bereich Junioren als auch für den Unterrichts- und Ausbildungsbereich eine neue Struktur mit breiter Unterstützung von begeisterten Menschen haben. Gemeinsam werden wir dann zum Wohle der Clubs mit steigenden Mitgliederzahlen aus dieser Pandemiezeit heraus in eine schöne und ereignisreiche Zukunft starten.

Lassen sie sich mitreißen oder schieben sie den großen Karren DBV mit an. Sie sind nicht allein.

Bleiben Sie fröhlich und zuversichtlich

Ihr
Till Sauerbrey

Zum Schluss noch ein Zitat von Karl Valentin zu meiner zukünftigen Arbeit: „Mögen hätt´ ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.“

 
Letzte Aktualisierung: 04. März 2021