/extension_provider/ZMSBridge
/kontakt/vereine/clubinfo
/kontakt/regionalverbaende/verbandsinfo

Alles rund um den Coronavirus

Article image decription

24. Mai 2020

Das DBV Präsidium informiert zur aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus

 

24.05.2020 - Bridgewoche in Mautern abgesagt

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bridgeaustria.at/internationale-wachauer-bridgewoche/.


14.05.2020: Challenger Cup 2020 wird nicht stattfinden


14.05.2020: Bonn Cup (geplant für den 14.06.) wurde abgesagt


11.05.2020: Bremer Altstadtturnier (geplant für den 21.06.) wurde abgesagt


09.05.2020: Planspiel für die Durchführung des 3. Wochenendes der 3 Bundesligen

Sofern die Situation es zulässt, könnte evt. die 1./2. Bundesliga am 18./19. Juli spielen, und die drei Staffeln der 3. Bundesliga am 1./2. August. Durch die Aufteilung auf zwei Wochenenden würde dann mehr Platz je Tisch zur Verfügung stehen und so auch das Risiko im Hinblick auf das Coronavirus reduziert, Aber bitte beachten, dies ist bisher nur eine Idee und es muss die aktuelle Entwicklung weiter beobachtet werden.

23.04.2020: Meisterschaftswoche 2020 - Anpassungen beim Rahmenplan sind denkbar

Nachdem die World Bridge Games 2020 verschoben wurde, gibt es derzeit Überlegungen, Anpassungen beim Zeitplan sowie bei den im Rahmen der Meisterschaftswoche auszutragenden Turniere vorzunehmen. 
Eine Überlegung ist, die Meisterschaftswoche im Zeitraum 15. - 22.(23.) August auszutragen. Eine andere Überlegung ist, die Seniorenpaar Meisterschaft aus der Woche herauszunehmen (Stichwort: höhere Corona-Risikofaktoren) und dafür eine oder beide Mixed-Meisterschaften wieder in die Meisterschaftswoche zu integrieren. 

Eine Entscheidung zu möglichen Änderungen kann aber zum heutigen Zeitpunkt noch nicht getroffen werden. Hierfür muss die aktuelle Situation erst einmal weiter beobachtet werden.

23.04.2020: Möglicher neuer Termin für die Jahreshauptversammlung 2020

Vorausgesetzt, die aktuelle Situation lässt es zu, wurde für die JHV 2020 als möglicher Termin der 8. August 2020 in Hannover ins Auge gefasst. Das JHV Turnier wird 2020 nicht stattfinden.


21.04.2020: Dresdner Sommerturnier geplant für den 11. Juli wurde abgesagt


20.04.2020: Badische Meisterschaften (Mosbach) geplant für den 4.5. Juli wurden abgesagt


17.04.2020: Fränkische Paar- und Teammeisterschaften geplant für den 31. Mai und 1. Juni wurden abgesagt

Je nach Situation sollen die beiden Turniere im Sommer nachgeholt werden

17.04.2020: 18. World Youth Team Championships 2020 werden verschoben

Ein neuer Termin ist bisher nicht bekannt


17.04.2020: World Bridge Games werden verschoben

Ein konkreter neuer Termin wurde nicht bekanntgegeben, evt. könnte die im Februar / März 2021 nachgeholt werden. 

08.04.2020: Eruopameisterschaft 2020 wird verschoben

Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite der EBL.

01.04.2020: Das für den 5. Juli geplante Landshuter Turnier wurde abgesagt


29.03.2020: Aktuelle Ausgaben des Bridge Magazin vorerst ohne Passwortschutz

In vielen Clubs kommen die Mitglieder derzeit nicht an das Bridge Magazin. Nutzen Sie doch einfach die Online Ausgabe des Bridge Magazin.

28.03.2020: Die für Anfang Juni geplante Neighbour Challenge abgesagt

Ob es einen Nachholtermin in 2020 geben wird, ist noch offen.   


24.03.2020: Marathonturnier in Burghausen am 25.04.2020 wurde abgesagt


22.03.2020: Kneipenturnier am 25.04.2020 in Kempen wurde abgesagt


19. März 2020: Junioren und Schüler Wochenende 2020 wurde aufgrund der Coronakrise abgesagt

Nach diversen Absagen von Schulen und der Unübersichtlichkeit der Situation haben wir beschlossen, das Wochenende (19.-21. Juni 2020) abzusagen, auch um höhere Stornokosten zu vermeiden.

Die Juniorenmeisterschaft soll zu gegebener Zeit nachgeholt werden. Ort und Datum ist noch offen.

19. März 2020: 22. Deutsches Bridgefestival jetzt auch abgesagt

Auch das Bridgefestival 2020 kann aufgrund der Coronakrise nicht stattfinden. Eine Verlegung ist nicht vorgesehen.

Bzgl. Zimmerstornierungen wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter, siehe hierzu auch unter: https://www.foehr.de/corona.

Die Föhr Tourismus GmbH hat uns heute am 19. März 2020 wie folgt informiert:

Die wetere Entwicklung ist nicht vorhersehbar, daher werden vorsorglich auf der Insel alle Veranstaltungen bis Ende Mai abgesagt. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon auszugehen, dass sich die Pandemie-Situation bis Mitte Mai beruhigt hat.

19. März 2020: Die German Bridge Team Trophy 2020 ist abgesagt

Die German Bridge Team Trophy wird in diesem Jahr nicht stattfinden, eine Verlegung ist nicht vorgesehen. Die Absage erfolgte aufgrund des hohen Risikos, dass eine Durchführung zum geplanten Datum nicht erlaubt sein wird.
 
Soweit Sie ein Zimmer gebucht und noch nicht stonriert haben, sollten Sie Ihr Zimmer zeitnah - am besten schriftlich - stornieren.

Bereits überwiesene Startgelder werden automatisch zuürck überwiesen, hierfür wird aber um Geduld gebeten!

17. März 2020: Erweitertes Angebot für BBO Online Bridge Unterricht

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Deutschland haben fast alle Bridgeclub den Spielbetrieb eingestellt. Auch überregional wurden die in naher Zukunft liegenden Turniere gecancelt. Daher erweitern wir unser Angebot für den Online Unterricht bei BBO über die Internetplattform Bridge Base Online ab sofort. 

16. März 2020: Erweitertes Angebot für DBV Turniere bei Bridge Base Online

Weitere Informationen zur Ausrichtung der DBV Turniere finden Sie unter "Service -> Bridge Base Online".

16. März 2020: Verschiebung der Aufstiegsrunde zur 3. Team-Bundesliga

Die für den 18./19. Juli 2020 vorgesehene Aufstiegsrunde zur 3. Team-Bundesliga wird verschoben, da zuerst die wegen der Coronakrise ausgefallenen Spieltage in den Regionalligen nachgeholt werden müssen. Ein Ersatztermin wird in Absprache mit den Regionalverbänden bestimmt.

15. März 2020: Kneipenturnier am 18. April in Regensburg wurde abgesagt


15. März 2020: Übungsleiter Seminar am 4./5. April in Münster abgesagt

Der 2. Teil des Übungsleiter Seminars in Münster am 4./5. April wurde abgeagt, wann die Veranstaltung nachgeholt wird, ist noch offen

15. März 2020: Kulanzregelung der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn hat eine Presseinformation zum Thema Kulanzregelungen aufgrund der Coronakrise herausgegeben.


15. März 2020: Jahreshauptversammlung und JHV Turnier  abgesagt

Das Präsidium verschiebt in Abstimmung mit dem Beirat die für den 21. März 2020 in Hannover einberufene Jahreshauptversammlung des DBV wegen der Corona-Krise auf einen noch zu bestimmenden, neuen Termin. 

Alle unter dem Stic­hwort "Bridge" gebuchten Zimmer im H+ Hotel Hannover we­rden auf Grund der Absage durch den DBV automatisch stornier­t.

15. März 2020: DBV Vereinspokal 2020 - Verlängerung der Meldefrist für die Teilnehmer am Achtelfinale

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus liegt ja in den meisten Regionalverbänden der Spielbetrieb still. Gemäß Ausschreibung für den DBV Vereinspokal ist am 31. Juli 2020 der Meldeschluss für die Teilnehmer am Achtelfinale durch die Regionalverbände. Um den Regionalverbänden etwas mehr Spielraum für die Planung der noch nicht gespielten Runden zu geben, wird dieser Meldeschluss auf den 31. August 2020 verschoben. 


13. März 2020: Verschiebung des 3. Wochenendes der Team-Bundesligen 2020

 
Für den 28./29. März 2020 waren die Kämpfe 7 bis 9 der diesjährigen Team-Bundesliga angesetzt. Das DBV-Präsidium hat nach Befragung aller 50 Teamkapitäne sowie mehrerer mitspielender Ärztinnen und Ärzte heute beschlossen, diesen dritten Spieltag auf einen noch zu bestimmenden Termin - nicht vor dem dritten Quartal 2020 - zu verlegen.
 
Wir bitten alle Teilnehmer um Verständnis für diese uns unumgänglich erscheinende Maßnahme. Eine Durchführung der Veranstaltung zum ursprünglich vorgesehenen Termin ist jedoch angesichts der überaus dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Epidemie nicht länger zu verantworten. Bei dieser Bewertung sind insbesondere folgende Gesichtspunkte ausschlaggebend:
 
  • Die hohe Zahl von annähernd 300 Spielern;
  • die Teilnahme von Personen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus weiteren Staaten;
  • die Teilnahme zahlreicher älterer Spieler;
  • die Teilnahme einer unbekannten Anzahl von Spielern mit relevanten Grunderkrankungen;
  • die vergleichsweise lange Dauer der Veranstaltung;
  • der faktische, teambezogene Zwang zur Teilnahme, um einer Disqualifizierung des Teams zu entgehen;
  • das bekannte Gedränge in den Pausen, insbesondere beim Vergleichen der Ergebnisse.
Dem gegenüber fällt der Umstand, dass jeder Spieler während der Kämpfe insgesamt nur mit maximal sechs Screenmates engeren Kontakt hat, nicht ausreichend ins Gewicht, ebensowenig die nachträgliche leichte Identifizierbarkeit möglicher Kontaktpersonen eines infizierten Spielers auf Grund der Erfassung aller Teilnehmer.
 
Mildere Maßnahmen, insbesondere der Ausschluss aller Spieler mit Symptomen einer COVID-19-Erkrankung, bieten nach unserer Auffassung keinen ausreichenden Schutz.
 
Wie soll es nun weitergehen?
 
Eine Fortsetzung der Bundesligen in elektronischer Form, z. B. auf BBO, wäre weder regelkonform noch betrugssicher. Bei einem Abbruch der Teamliga könnte nach dem klaren Regelstatut diese Saison nicht gewertet werden. Deshalb suchen wir bereits mit der Hotelführung nach möglichen Ersatzterminen. Dadurch würden voraussichtlich auch Stornierungskosten (im H4 Hotel Wiesbaden) vermieden.

Mit dem H4 Hotel konnte zwischenzeitlich vereinbart werden:
 
  • Zimmerbuchungen, die über das DBV Kontingent unter dem Stichwort "Bridge" vorgenommen wurden, werden durch das Hotel automatisch storniert!
  • Für Online Buchungen, die noch stornierbar sind, kann man sich per E-Mail oder Telefon an das Hotel wenden und diese stornieren. 

13. März 2020: Vorrunde des Challenger Cup 2020 findet nicht wie geplant statt

 
Das Präsidium des DBV  hat beschlossen, die Challenger Cup-Vorrunde bis auf Weiteres abzusagen. Viele Clubs haben bereits von sich aus die Teilnahme abgesagt, weil der Spielbetrieb in den Clubräumen aufgrund der Entwicklung der Coronavirus-Epidemie eingestellt wurde. Da das sicher in den nächsten Tagen immer mehr Clubs betreffen wird und zum jetzigen Zeitpunkt der Materialversand noch komplett gestoppt werden kann, sehen wir uns leider zu diesem Schritt gezwungen.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Selbstverständlich entstehen Ihnen keine Kosten, auch nicht für die ggf. bestellten vorduplizierten Boardsätze. Ob die Vorrunde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird oder der Challenger Cup dieses Jahr komplett ausfällt, wird von der weiteren Entwicklung abhängen. 
Wir halten Sie an dieser Stelle rund um die Thematik "Coronoavirus" aktuell informiert! 
 
Das Präsidium des DBV
Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2020