Sollten Sie Fehler feststellen (Rechtschreibfehler, falsche Zuordnungen, Auslassungen, …) schicken Sie uns bitte eine kurze Mail an info@bridge-verband.de mit der entsprechenden Info. Wir werden den Sachverhalt dann prüfen und entsprechend in unsere Datenbestände einarbeiten.

Meisterschaftstitel von Nedju Buchlev (27309)

Passbild
Titel gemeinsam mit
2. Platz Senioren Paar
2017 , Berlin
Jürgen
Sander
3. Platz Dr. Heinz von Rotteck-Pokal
2015 , Darmstadt
Robert Maybach
Robert
Maybach
2. Platz Open Paar
2015 , Berlin
Julius Linde
Julius
Linde
3. Platz Open Paar
2014 , Berlin
Julius Linde
Julius
Linde
2. Platz Team Bundesliga
2014 , Kassel
Jochen
Bitschene
Rainer
Handel
Christoph Kemmer
Christoph
Kemmer
Herbert Klumpp
Herbert
Klumpp
Sebastian
Reim
Klaus Reps
Klaus
Reps
2. Platz Team Bundesliga
2013 , Kassel
Jochen
Bitschene
Rainer
Handel
Guido Hopfenheit
Guido
Hopfenheit
Christoph Kemmer
Christoph
Kemmer
Herbert Klumpp
Herbert
Klumpp
Sebastian
Reim
Klaus Reps
Klaus
Reps
3. Platz Team Bundesliga
2012 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Bernard Ludewig
Bernard
Ludewig
Sebastian
Reim
Klaus Reps
Klaus
Reps
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
1. Platz Team Bundesliga
2011
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Bernard Ludewig
Bernard
Ludewig
Sebastian
Reim
Klaus Reps
Klaus
Reps
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
21. Platz Mixed Paar
2010 , Bad Nauheim
Elke
Dührig
3. Platz Team Bundesliga
2010 , Kassel
Jörg Fritsche
Jörg
Fritsche
Bernard Ludewig
Bernard
Ludewig
Sebastian
Reim
Klaus Reps
Klaus
Reps
Roland Rohowsky
Roland
Rohowsky
3. Platz Mixed Team
2008 ,
Susanne Bohnsack
Susanne
Bohnsack
Aida de
Vries
Henning Bohnsack
Henning
Bohnsack
2. Platz Open Team
2005 ,
Nikolas Bausback
Nikolas
Bausback
Berthold Engel
Berthold
Engel
Robert Maybach
Robert
Maybach
1. Platz Paare Herren
1995 ,
Robert Maybach
Robert
Maybach
1. Platz Vereinspokal
1993
Andrea
Reim
Stefan
Back
Dr. Marcus
Joest
Klaus Reps
Klaus
Reps
3. Platz Open Team
1990 ,
Andrea
Reim
Peter
Gondos
Klaus Reps
Klaus
Reps
3. Platz Open Paar
1987 ,
Berthold Engel
Berthold
Engel

Als Kind bin ich mit den Eltern im Alter von sechs Jahren aus Bulgarien nach Deutschland gekommen.

Abitur habe ich in Hannover gemacht, mein Diplom in Psychologie an der Uni Heidelberg.

Zuletzt habe ich als Manager in der Pharmazeutischen Industrie, Bereich Klinische Forschung gearbeitet.

Zu Anfang meiner Studienzeit in Heidelberg bin ich zum Bridge gekommen und hatte die Möglichkeit und das Vergnügen mit vielen Topspielern und auch späteren Weltmeistern der „Heidelberger Schule“ (zum Beispiel Nippgen, Ludewig, Bitschene, Rohowsky) zu spielen, zu trainieren und von ihnen zu lernen.

Ich bin mehrfacher Deutscher und Spanischer Meister, letzteres weil ich eine Zeitlang in Spanien gelebt und dort Bridge gespielt habe.

Internationale Erfolge

  • Platz 3: European Pairs Championship Salsomaggiore 1989
  • Platz 5: World Mixed Pairs Championship Lille 1998
  • Platz 1: Hauptpaarturnier Pula 2010
  • Platz 1: Team Loiben 2011
  • Platz 4: Championscup 2011 mit dem BL-Team aus Karlsruhe
  • Platz 1: St. Moritz Paar 2009, Team 2011, Mixed 2015
  • Platz 1: Team Reykjavik 2013
  • Platz 1: Team Madeira 2014